Was ist die Firmung?

Nach der Taufe und der Kommunion ist die Firmung das dritte Sakrament, mit dem die Firmlinge weiter in die kirchliche Gemeinschaft eingeführt werden. Sie findet normalerweise im Alter von 15-17 Jahren statt.

Das Wort leitet sich vom lateinischen „firmare“ her, was übersetzt bestärken, festigen oder ermutigen heißt. Die Firmung soll also die jungen Menschen durch die Kraft des Heiligen Geistes in ihrem Glauben bestärken. Sie ruft die Firmlinge auf, sich wieder mehr mit ihrem Glauben auseinanderzusetzen und auch dafür einzustehen.

Wie läuft die Firmung ab?

Die Firmung ist mit einer Vorbereitungszeit verbunden, der sogenannten Firmkatechese. Die Katechetinnen und Katecheten versuchen die Jugendliche dort abzuholen, wo sie stehen. Von dort begeben sie sich dann zusammen auf eine Entdeckungsreise Richtung Glauben. Dabei setzen sich die Firmlinge mit sich selbst auseinander, aber auch mit ihren Hoffnungen und Zweifeln. Einzeln, aber vor allem auch in der Gemeinschaft. Dies geschieht auf vielfältige Weise, in Gottesdiensten, Gesprächen, Ausflügen oder auch der Mitwohnwoche. Dabei wohnen die Jugendlichen eine Woche lang zusammen im Pfarrheim. In dieser Zeit kochen und essen sie zusammen, führen Gespräche, chillen zusammen und lernen Gemeinschaft intensiv kennen.

Seit diesem Jahr führen wir die Firmkatechese zusammen mit den Seelsorgebereichen Roncalli, Deutz/Poll und Kalk/Humboldt/Gremberg durch. Somit ist ein noch intensiverer Austausch unter den Jugendlichen möglich, und sie haben noch mehr Auswahl bei der Vorbereitung auf die Firmung.

Am Ende der Vorbereitung findet die eigentliche Firmung statt. Hierzu kommt der zuständige Weihbischof in unsere Gemeinde, um mit den Jugendlichen den Firmgottesdienst zu feiern. Im Rahmen des Gottesdienstes erneuern die Firmlinge zunächst ihr Taufversprechen.  Danach ruft der Bischof den heiligen Geist durch Handauflegung auf den Firmling herab und zeichnet mit Chrisam ein Kreuzzeichen auf die Stirn. Dies ist das eigentliche Sakrament der Firmung. Während der Firmung legt der Firmpate als Zeichen der Unterstützung seine rechte Hand auf die Schulter des Firmlings.

Wie kann ich mich zur Firmung anmelden?

In unserer Gemeinde findet die Firmung circa alle zwei Jahre statt. Die letzte Firmung fand im März 2021 statt. In der Vorbereitung werden wir alle Jugendliche im entsprechenden Alter anschreiben und ihnen die Teilnahme an der Firmvorbereitung anbieten. Wir kommen also auf Sie zu. Wenn Sie Fragen zur nächsten Firmung haben, können Sie sich auch gerne mit unserem Pastoralreferenten Michael Sebastian oder dem Pfarrbüro in Verbindung setzen.

Kontaktinformationen